Redshirt

Im amerikanischen College-Sport werden Spieler, die ein Jahr lang nicht am Spielbetrieb teilnehmen, als „Redshirt“ bezeichnet. Meistens setzen Spieler ein Jahr aus, um sich ein Jahr der (auf vier Saisons begrenzten) Spielberechtigung aufzusparen. Ein Redshirt-Jahr am Ende wird meistens genutzt um ein zweiten Bachelorabschluss zu machen. Ein Redshirt-Jahr kann auch im ersten Jahr platziert werden mit dem Vorteil, dass Studenten sich erstmal an ihre neue Umgebung gewöhnen können. Seit 2018 darf ein Football-Spieler ohne Einschränkungen an bis zu vier Spielen in einer Saison teilnehmen, ohne dabei sein Redshirt aufzugeben.


Zurück zur Glossar-Übersicht